Have a spooky Halloween…

Heute wird es gruselig, denn Halloween steht vor der Tür und am Wochenende haben sich bereits die ersten Geister in Begleitung von Spinnen und Mumien bei uns zu Hause blicken lassen…

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Ja ok ich gebe es zu, wirklich gruselig sehen sie nicht aus, aber das müssen wir ihnen ja nicht sagen. ;) Das Thema Halloween mag ich zum Backen eigentlich sehr, da man sich so richtig austoben kann. Getobt habe ich dieses mal aber auch im negativen Sinne, denn die Torte wollte einfach nicht so wie ich wollte und zwischendurch war ich kurz davor alles aus dem Fenster zu schmeißen. :) Wie Ihr seht habe ich das dann doch nicht gemacht…aber mal von vorn.

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Zunächst wurde erst mal ein Großeinkauf bei MeinCupcake.de gemacht. Hier gibt es gerade alles was das Halloween-Herz begehrt. Zuckerschrift, Fondant (schwarz und weiß), Ausstechförmchen, schwarzer Dekozucker, Candy Melts und Lebensmittelfarben (schwarz, weiß, rot) wanderten in den Einkaufskorb.

Geplant waren kleine Mumien Cake Pops, blutige Küchlein im Glas und eine 3stöckige Torte mit Fondant überzogen. Tja und genau diese Torte hat mich verrückt gemacht. Dazu muss ich gestehen, dass ich ein wenig schummeln wollte, denn wir sind ja nur zu zweit und da sind eine 3stöckige Torte, Cake Pops UND kleine Kuchen im Glas dann doch etwas viel. Daher dachte ich mir, ich nehm für die ersten 2 Etagen runde Kartons und überziehe diese mit Fondant und backe nur die letzte Etage.

Leider ging es schon los beim Kauf der Kartons. Es gab einfach keine die beide von der Größe passten. Also wurde umgeplant auf eine 2stöckige Torte. Dann wollte ich den ersten Karton mit Fondant überziehen und jedes mal ist der Fondant gerissen. Bisher hat es immer ohne Probleme geklappt. Ok, da habe ich es auch nicht mit einem Karton versucht. ;) Irgendwann hatte ich die Nase voll und hab beschlossen, dass der Kuchen und der Karton nur einen Crememantel bekommt. Gesagt, getan und wenn ich die Bilder nun sehe bin ich doch ganz zufrieden. Gaaaaanz lieben Dank auch an den liebsten Mann der Welt, der das alles aushalten musste und mir so geduldig beim Fotografieren geholfen hat und Little Boo immer wieder fliegen lassen hat. ;)

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Wer sich wundert warum die Torte auf dem einen Bild noch gruselige Motive an den Seiten hat und auf den anderen nicht mehr…das liegt daran, dass ich die auf der Creme leider nicht so befestigen konnte wie auf dem Fondant und sie nach einer Weile runtergerutscht sind…ahhhhhhh!!!

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Nun aber mal zu dem positiven Teil. Für all die Leckereien müsst Ihr nur eine Art Teig und Creme zubereiten. Ich habe hier wieder das Rezept für den Selterwasserkuchen und die Vanillecreme verwendet. Beides schmeckt einfach immer lecker und der Teig ist etwas klebrig, was sich bei den Cake Pops gut macht. Hier die Zutaten auf einen Blick:

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Die Menge die hier angegeben ist reicht für eine runde Springform mit 26 cm Durchmesser. Daraus könnt Ihr mindestens 6 kleine Kuchen im Glas und 8 Cake Pops zaubern. Wenn Ihr dann auch noch eine Torte zubereiten wollt müsst Ihr die Menge dann entsprechend anpassen. Da die Zubereitung für Küchlein, Cake Pops und Torte doch etwas umfangreich ist, findet Ihr diese ganz unten. Für alle die, die sich nur etwas gruseln wollen hier mal ein paar Bildchen von den fertigen Leckereien…

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Nun fragt Ihr Euch sicher, wo denn die Geister sind. Die sind noch etwas schreckhaft und brauchten eine Weile, bis sie sich gezeigt haben…

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Aber ein mal die Scheu überwunden waren sie nicht mehr zu bremsen…

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

Die Häkelanleitung für Mr Zipfel (ich denke man sieht welcher von beiden das ist *g*) habe ich bei der lieben Kristina im DaWanda Shop gekauft. Seinen Kumpel Shorty habe ich leider noch nicht geschafft aber dafür Little Boo. Die kostenlose Häkelanleitung für diesen kleinen Geist findet Ihr hier. Jedes Mal wenn ich mir die beiden Häkelgespenster ansehe muss ich lachen. ;) Mal sehen, ob sich Shorty auch noch dazu gesellt.

Und hier noch mal alles zusammen…

Sunny's Cupcakes Konstanz | Have a spooky Halloween...

So Ihr Lieben, damit verabschiede ich mich und natürlich auch die Geister die ich rief ;) und wünsche Euch  ein wunderschönes Wochenende. Vielleicht backt Ihr ja auch schaurig süße Sachen, dann packt den Link dazu doch gern in Euer Kommentar.

Bis 24.10. könnt Ihr auch gern noch an meinem Gewinnspiel teilnehmen.

Sunny's Cupcakes Konstanz | Zweiter Bloggeburtstag, Give Away und Apfel-Zimt Cupcakes

Es gibt mintfarbene GreenGate Weihnachtskugeln. :)

♥♥♥

Eure Sunny

Die Zubereitung

Der Teig und die Creme

1. Den Backofen auf 170°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und eine Springform einfetten.

2. Eier, Zucker, Vanillearoma und Öl mit dem Rührgerät schaumig schlagen.

3. Das Mehl, Backpulver, Salz und Lebensmittelfarbe zugeben und gut vermischen. Zum Schluss das Selterwasser unterrühren. Die flüssige Masse in die Form geben und für ca. 60 Minuten backen. Am besten nach 45 Minuten schon mal schauen. Der Stäbchentest verrät Euch, ob der Kuchen aus dem Ofen kann. Anschließend gut abkühlen lassen und danach zerbröseln.

4. Alle Zutaten für die Creme in eine Schüssel geben und gut verrühren. Die Creme sollte sich gut streichen lassen.

Little Bloody Cakes With Broken Glass

Hinweis: Das Zuckerglas muss sehr lange stehen bis es fest ist.

1. 250g Zucker in 50ml kochendem Wasser lösen und anschließend in eine flache Form geben und über Nacht stehen lassen.

2. Den zerbröselten Teig in die Gläser geben und darauf etwas von der Creme verteilen.

3. Einen Klecks rote Marmelade in die Mitte der Creme geben und eine Zuckerglasscherbe in die Creme stecken.

Cake Pop Mumien

1. Den zerbröselten Teig vermischt Ihr mit dem Frischkäse bis er so klebrig ist, dass Ihr kleine Kugeln formen könnt. Am besten macht sich das mit feuchten Händen.

2. Die Kugeln für ca. 2 Stunde in das Tiefkühlfach legen und wenn Ihr sie danach nicht gleich verwendet noch ab in den Kühlschrank damit.

4. Die Candy Melts in einem Topf schmelzen und die Cake Pop Sticks in die Teigbällchen stecken. Nun könnt Ihr die Bällchen vorsichtig in die Schokolade tauchen und leicht drehen bis sie komplett überzogen sind. Ich habe am Schluss noch etwas mit dem Messer darüber gestrichen, damit sie aussehen wie kleine Mumien.Nun noch ein Gesicht aufmalen und fertig sind die Cake Pop Mumien.

Ich habe die Cake Pop Sticks noch mit Masking Tape umwickelt und kleine Fliegen aus Filz dran gekleben.

Spider Cake

Wie schön erwähnt habe ich hier etwas geschummelt und nur die oberste Etage gebacken. :) Wenn Ihr mehrere Etagen zubereiten wollt wiederholt Ihr einfach alles mit unterschiedlich großen Springformen.

 1. Ich habe eine kleine Backform mit 18 cm Durchmesser verwendet und Boden + Rand mit Backpapier ausgelegt. Den Teig habe ich wie oben beschrieben zubereitet. Ein mal mit schwarz gefärbten Teig und ein mal mit weiß gefärbten Teig.

Tipp: Damit der Teig gleichmäßig hoch geht, nehmt Alufolie und Küchenrolle jeweils in der Länge, dass es um die Backform passt. Feuchtet die Küchenrolle an und wickelt sie in die Alufolie ein, so dass es die gleiche Höhe hat wie die Backform. Nun umwickelt Ihr die Backform damit. So wird die Wärme besser verteilt und der Teig geht gleichmäßig hoch.

2. Nachdem der Teig abgekühlt ist wird er in 2 oder 3 Scheiben geschnitten. Das könnt Ihr machen wie Euch lieb ist. Nun die erste Scheibe mit etwas Creme bestreichen und darauf rote Marmelade verteilen, dann eine Scheibe der anderen Farbe und darauf wieder Creme und Marmelade usw.

3. Zum Schluss wird der Kuchen komplett mir Creme ummantelt.

4. Für die Spinne habe ich etwas von dem Cake Pop Teig zu 2 unterschiedlich großen Bällchen geformt und habe diese in schwarzen Zuckerstreuseln gerollt. Die Beine sind aus Pfeifenreinigern. Sollte man also nicht essen oder statt dessen Lakritzschnüre verwenden. ;) Dann noch 2 Glubschaugen dran und fertig ist die Tortendeko. Mit schwarzer Zusckerschrift kann man noch ein Spinnennetz aufmalen.

 

Pin It

Ein Kommentar zu Have a spooky Halloween…

  1. Line sagt:

    Liebe Sunny,
    WOW kann ich da nur sagen! Sieht suuuper toll aus! Bekomme ich gerade richtig Appetit! Die Torte sieht oberlecker aus! Würde ich jedenfalls anhand des angeschnittenen Stückes sagen ;-) Die Arbeit hat sich gelohnt und man sieht nicht, dass du solche Mühe hattest bzw Dein Plan nicht so recht aufgegangen ist!!
    So putzig wie der kleine Geist überall herumschwebt! ♥ Und Mc Zipfel sieht nun auch richtig klasse aus, sogar mit der Spinne am Gewand! :D
    Liebe Grüße
    Linchen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>