DIY: Aufgepimpte Mini-Kommode und neue Kissen

Hallo Ihr Lieben, ich hoffe Ihr wurdet bei dem ganzen Regen noch nicht weggespült? Es ist schon sehr frustrierend und in manchen Ecken sehr schlimm mit dem Hochwasser. :( Letztes Jahr um die Zeit saßen wir schon in kurzen Sachen gemütlich auf dem Balkon und dieses Jahr überlege ich, ob ich nicht doch noch mal die Winterjacke raushole. Einziger Vorteil…man hat Zeit um zu Hause etwas zu werkeln. Das habe ich letzten auch mal wieder gemacht. :)

Für meinen ganzen Krimskrams den ich zum Basteln brauche, habe ich mir bei Ikea 2 kleine Holz-Schränkchen besorgt bzw. hat sie mir eine liebe Freundin mitgebracht. Ich habe 2 verschiedene Größen gewählt und da das Holz unbehandelt ist, lässt es sich prima streichen und bekleben.

Sunny's Cupcakes Konstanz | Aufgepimpte Mini-Kommode und neue Kissen

Das benötigt Ihr für die aufgepimpte Mini-Kommode:

- Mini-Kommode z.B. Moppe von Ikea
– gewünschte Farbe (z.B. Buntlack mit Grundierung von Obi oder Wandfarbe)
– Knäufe nach Wunsch (z.B. im Dawanda Shop der Knaufmanufaktur)
– Papier für die Fronten
– Leim
– Bohrer
– Kuttermesser

1. Die Moppe in der gewünschten Farbe streichen. Ich wollte die Moppe etwas im Vintage Style gestalten und habe die Farbe nicht ganz deckend aufgetragen. Das macht sich ganz gut, wenn man mit dem Pinsel immer so lang streicht, bis keine Farbe mehr raus kommt.

2. Nach dem Trocknen könnt Ihr die Fronten bekleben. Ich habe die Schubkästen rumgedreht, da ich durch die Knäufe die Kerben zum Aufziehen nicht brauche. Um das Papier zu befestigen, habe ich einen Kleberoller verwendet, da er das Papier nicht wellt und sehr gut hält. Gebt reichlich Kleber auf die Front des Schubkasten und drückt es auf das Papier. Anschließend schneidet Ihr mit einem Kuttermesser am Rand lang. So passt das Papier dann ganz genau.

3. In der Mitte der einzelnen Schubladen wird nun jeweils ein Loch gebohrt und die Knäufe festgeschraubt. Mein Freund hat mir die Knäufe von der Länge noch etwas gekürzt, da sie sonst so weit in die Fächer stehen.

Nun ist das Schränkchen auch schon gepimpt und kann mit vielen tollen Sachen befüllt werden. :)

Sunny's Cupcakes Konstanz | Aufgepimpte Mini-Kommode und neue Kissen

Und da ich ja die Hoffnung hatte, dass das Wetter bald besser wird, haben wir auch den Balkon schön gemacht. Den Holzboden geölt, Blumen gepflanzt, Holzschrank gestrichen, schön dekoriert und nun können wir nicht draußen sitzen, geschweige denn schöne Fotos machen. Sobald sich die Sonne blicken lässt werde ich aber losknipsen und dann gibt’s dazu auch einen Post. Hier aber schon mal eine kleine Vorschau…

Sunny's Cupcakes Konstanz | Aufgepimpte Mini-Kommode und neue Kissen

Sunny's Cupcakes Konstanz | Aufgepimpte Mini-Kommode und neue Kissen

Sunny's Cupcakes Konstanz | Aufgepimpte Mini-Kommode und neue Kissen

So Sonne nun zeig Dich! :)

Habt Ihr auch etwas, was auf den Einsatz bei Sonnenschein wartet?

Damit wünsche ich Euch einen schönen Tag.

♥♥♥

Eure Sunny




Pin It

7 Kommentare zu DIY: Aufgepimpte Mini-Kommode und neue Kissen

  1. Nicole sagt:

    Sehr coole Idee mit der Kommode. Schick ist sie geworden!

  2. Line sagt:

    Liebe Sunny,
    Moppe ist sooo toll geworden! Ein Hingucker!! Das Papier gefällt mir daran auch sehr und diese tolle Knäufe!! :)
    Die Balkonvorschau ist schon mal sehr vielversprechend! Die Kissen sind wirklich klasse!!
    Sonnige Grüße
    Line

  3. Selina sagt:

    Oh das sieht richtig toll aus mit dem Schränkchen! Ich liebe auch die Knäufe total :)

  4. Pingback: Sunny's Cupcakes Konstanz | Balkonien | Sunny's Cupcakes Konstanz

  5. Pingback: Welcome in our new workroom… | Sunny's Cupcakes Konstanz

  6. Karina Franke sagt:

    Liebe sunny,
    Finde deine moppe kommode richtig toll!!!
    Wo gibt es denn dieses schöne papier?
    LG Karina

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>