Blaubeer-Marzipan-Kuchen mit Baiserhaube

Ui ui ui schone fast einen Monat her als ich das letzte Mal was von mir hören lassen habe. Die Tage sind aber auch mal wieder verflogen wie nix. Ich hab mir immer gesagt “heute Abend schreibst Du aber endlich wieder mal einen Post” und schwuppdiwupp war der Abend auch wieder vorbei und das ohne Blogbeitrag. Nun wird das aber mal geändert und ich zeig Euch das Rezept für den leckeren Blaubeer-Marzipan-Kuchen mit Baiserhaube. Wird ja auch Zeit das es hier mal wieder was zu Essen gibt und nicht nur kleine Häkelviecher. ;)

Also dann mal los. Für den Kuchen benötigt Ihr folgende Zutaten:

Sunny's Cupcakes Konstanz | Blaubeer-Marzipan-Kuchen mit Baiserhaube

Und so wird’s gemacht:

1. Den Backofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und eine Kuchenform fetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.

2. Zwei der Eier trennen und das Eiweiß in den Kühlschrank stellen. Zucker, Butter, Vanillezucker, Vanillearoma und Salz in eine Schüssel geben und cremig rühren. Nun die 2 Eigelb und die restlichen Eier nacheinander unterrühren.

3. In einer anderen Schüssel Stärke, Mehl und Backpulver gut vermischen. Anschließend im Wechsel mit dem Quark unter den Teig rühren und nun den Teig in die Form geben und glatt streichen. Das Marzipan in dünne Scheiben schneiden und auf den Teig legen.

4. Zwei EL von den Blaubeeren beiseite stellen und die anderen Beeren vorsichtig mit dem restlichen Mehl vermischen und auf dem Teig verteilen. Nun geht alles für eine Stunde ab in den Ofen. Der Stäbchentest verrät Euch, ob der Kuchen fertig ist. Anschließend eine Stunde in der Form abkühlen lassen und dann aus der Form lösen.

Sunny's Cupcakes Konstanz | Blaubeer-Marzipan-Kuchen mit Baiserhaube

Sunny's Cupcakes Konstanz | Blaubeer-Marzipan-Kuchen mit Baiserhaube

5. Kurz bevor Ihr den Kuchen vernaschen wollt den Backofen noch mal vorheizen 220°C (Ober-/Unterhitze). Das gekühlte Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, den Zucker dazugeben und noch etwas weiter rühren. Zum Schluss den Zitronensaft dazugeben und noch mal gut vermischen.

6. Den Eischnee auf den Kuchen streichen, die restlichen Blaubeeren darauf verteilen und für ca. 5 Minuten im Ofen backen. Am besten beobachten damit es nicht zu braun wird.

Sunny's Cupcakes Konstanz | Blaubeer-Marzipan-Kuchen mit Baiserhaube

Fertig ist der Blaubeer-Marzipan-Kuchen mit Baiserhaube!

Fragt mich nicht warum ich auf den Kuchen Basilikum-Blätter gesteckt habe. ;) Beim Fotografieren fand ich, dass noch ein Farbtupfer fehlt und da musste das Basilikum herhalten. Als ich die Bilder dann bearbeitet habe hab ich mich gefragt warum zum Teufel hab ich da Basilikum drauf getan? Also es ist nur Deko! ;)

Aber mit dem grün sieht es halt doch net schlecht aus oder?

Sunny's Cupcakes Konstanz | Blaubeer-Marzipan-Kuchen mit Baiserhaube

Geschmeckt hat er auf jeden Fall und dieses Mal ist mir die Baiserhaube auch richtig gut gelungen. Die mag ich ja total gerne. Ich muss unbedingt noch Rhabarber Kuchen mit Baiser ausprobieren. Hat da vielleicht jemand ein gutes Rezept?

Sunny's Cupcakes Konstanz | Blaubeer-Marzipan-Kuchen mit Baiserhaube

So Ihr Lieben das wars erst mal für heute. Wer sich fragt wo denn die restlichen Monate des Memory Books bleiben…ich bin ganz fleißig dabei und März bis Mai wird dann einfach in einen Post gepackt. ;)

Ich wünsch Euch ein tolles und hoffentlich sonniges Wochenende!

♥♥♥

Eure Sunny

Pin It

3 Kommentare zu Blaubeer-Marzipan-Kuchen mit Baiserhaube

  1. Raphaele sagt:

    Hi Sunny,
    danke für deine Worte zum Rehlein :O) Mensch, die Baiserhaube ist dir wirklich gelungen, das finde ich immer so unglaublich schwierig! Wären es Minzblätter, hätte ich die glatt dazu gegessen…aber Basilikum ist doch witzig ^^ Wegen Rezept… also ich habe heute nur auf einem Blog (rotweisskariert.wordpress.com) gelesen, dass der Rhabarber-Baiser-Kuchen aus der Zeitschrift “Landküche” so superlecker sein soll :O)) Auf jeden Fall sah der sehr lecker aus ;O) lg, Raphaele

  2. haaaalölleee mei der KUACHA schaut guat aus,,
    war letzte WOCHE bei meiner FREINDINN AUF der ALM
    und do warn überall MOOOOSBEERALEN,,
    die REZEPTAL wird i ma schpeichern,,,
    weil wenn de reif san dann wird i de machen,,,
    bussale und an scheeena GRUAß aus TIROL,.
    de BIRGIT

  3. Line sagt:

    Liebe Sunny,
    der sieht soooo köstlich aus! Und klingt auch lecker! Heidelbeeren mag ich eh sooo gerne und Marzipan auch und dann noch Baiser ♥♥
    Vielleicht sollte ich den meiner Mama zum Geburtstag backen, davon hab ich ja auch was! :D
    Was macht man wenn man keine Semmelbrösel hat und keine Stärke? Ginge es auch ohne?
    Liebe Grüße
    Line

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>